Ungarisches (croatisches) Ulanen - Regiment Nr. 5
(1894) Nicolaus II., Kaiser von Russland


Errichtung:

1848 durch den kroatischen Banus FML Jellacic als teil der kroatischen Insurektion auf Kriegsdauer mit dem Stande von 3 Divisionen aufgestellt. und "Banderial - Husaren - Regiment" benannt.
1849 zu Folge Allerhöchster Entschließung vom 23.7. unter Beibehaltung obiger Benennung als reguläres Husarenregiment Nr. 13 in die kaiserliche Armee eingereiht.
1850 wurde das Reg. aufgelöst, bzw. zu Folge Erlasses vom 8.1.1851 mit Benutzung der Cadres desselben als croatisch - slavonisches Ulanen - Regiment mit der Nr. 5 und dem Stande von 4 Divisionen neu formiert.
1860 die 4. Division aufgelöst.

 

Ergänzungen:

Dieses Regiment rekrutierte sich seit seiner Errichtung aus Kroatien (Slavonien), von 1853-60 aus dem Werbebezirk des IR Nr. 53 (Agram), 1860-67 aus jenem von Nr. 78 (Essegg), 1867-73 aus beiden, 1873-80 aus Nr. 16 (Belovar), 53 und 78, in 1880-83 aus Nr. 16, 70 und 78 (Belovar, Peterwrdein, Essegg) endlich 1883-89 aus Nr. 53 und 96 (Agram, Carlstadt). Ab diesem Jahr an den Bereich des 13. Korps (Militär-Territorial- Bezirk Agram) gewiesen.


 

Friedensgarnisonen:

1849 Warasdin, 1851 Graz, 1854 Sáros-Patak, 1855 Miskolcz, dann Gyöngyös, 1856 Czegled, 1857-59 Kronstadt, 165-66 Pest, 1866 Gyöngyös, 1870 Fünfkirchen, 1871 Ruma, 1874 St. Georgen (Bratislava), 1875 Sissek, 1878 Travnik, 1879 Tolna, 1889 Stuhlweissenburg, 1896 Warasdin

 

Regiments Inhaber:

1866-84

Carl Graf Wallmoden - Gimborn, FML, G.d.C

1884-85

unbesetzt

1885

Nicolaus Alexandrowitsch, Grossfürst - Thronfolger

1894

derselbe als Nicolaus II., Kaiser von Russland

 

Regiments Kommandanten:

1849

Otto Graf Sermage, Oberst

1849

Anton Frhr. Jellacic de Buzim, Oberst

1851

Ulanen Reg. Nr. 5  - derselbe

1854

Ferdinand Frhr. v. Kirchbach, Oberst

1859

Julius Fluck Edler v. Leidenkorn, Oberst

1864

Friedrich Graf Schaaffgotsche, Oberst

1865

Paul Graf Hompesch - Bollheim, Oberts

1869

Adolph Ritter v. Wislocki, Oberts

1873

Carl Chevalier Ruiz de Roxas, Oberst

1877

Peter Edler v. Ther, Oberst

1882

Gustav Wimmer, Oberstlieutenent - Oberst

1887

Hugo Frhr. Komers v. Lindenbach, Oberstlieutenant - Oberst

1894

Maxmilian Graf Hoditz und Wolframitz, Oberstlieutenant - Oberst

1894

Oscar Ritter Kiwisch v. Rotterau, Oberstlieutenant - Oberst

1900

Richard Clausnitz, Obertslieutenant - Oberst

 

Feldzüge:

1848

Stand das Reg. in der Armee des Banus vor Wien, Treffen bei Schwechat.

Es nahm dann noch an den Treffen bei Parndorf und Moór teil

1849

war es in den Gefechten bei Tetényi, Abteilungen beim Angriff auf Neuhäusel und dem Treffen bei Szolnok, dem Gefecht bei Tapio-Bicske und in der Schlacht bei Isaszeg. Im Sommerfeldzug stand es in der Süd-Armee des Banus und war zumeist eskadronsweise den einzelnen Infanteriebrigaden zugeteilt, focht bei Peterwardein, Ò-Becse und Hegyes.

1866

das Reg. mit 5 Eskadronen in der 2. Reserve-Kavallerie-Division der Nordarmee und focht bei Königgrätz. Im Gefecht bei Tischnowitz erlitten einige Abteilungen, von Übermacht angegriffen, nach tapferem Kampf zurückgedrängt empfindliche Verluste.

1878

anläßlich der Okkupation von Bosnien und Herzegowina stand das Reg. in der Kavallerie Brigade des 13. Armeekorps. Drei Züge waren als Stabs-Truppen in Verwendung, einzelne Abteilungen kamen bei Banjaluka, Jaice, Sarajevo, Velecevo und Kljuc ins Gefecht.

Adjustierung des Reg. Nr. 1


1848:schwarzer Tschako, kornblumenblauer Pelz, Attila und Hosen, gelbe Knöpfe
1851:lichtbalue Czapka, dunkelgrüne Ulanka und Pantalons, scharlachrote Egalisierung, gelbe Knöpfe
1865: blaue Tatarka, lichtblaue Ulanka und Hosen, krapprote Egalisierung, gelbe Knöpfe
1868:lichtblaue Tatarka, lichtblaue Ulanka, krapprote Egalisierung und Stiefelhose, gelbe Knöpfe
1876: lichtblaue Czapka, lichtblaue Ulanka, krapprote Egalisierung und Stiefelhosen, gelbe Knöpfe

   
Quellen:
  • Obstlt. Alphons Frhr. v. Wrede, Geschichte der K.u.K. Wehrmacht von 1618 bis Ende des XIX. Jahrhunderts
  • OSPREY MILITARY, Men-at-arms Series Nr. 329
   


Übersicht Regimenter
Übersicht Ulanen